Festival für experimentelle Musik

Kunsthaus Troisdorf:
Neues Festival für experimentelle Musik 

Das Kunsthaus Troisdorf richtet zum ersten Mal die EXPERIMENTALE aus, ein neues Festival für zeitgenössische Musik. In acht Konzerten treten insgesamt 17 Musiker aus Deutschland, Frankreich, Belgien und Luxemburg auf. Zudem gibt es einen Improvisationsworkshop für junge Instrumentalisten/-innen und Sänger/-innen. Die EXPERIMENTALE findet statt von Donnerstag, 20. bis Sonntag, 23. September 2018 im Kunsthaus Troisdorf an der Mülheimer Straße 23 in 53840 Troisdorf.

Frank Baquet, Leiter des Kunsthauses Troisdorf (Mitte), Stiftungsmanagerin der KSK Kirsten Felgner (links) und Filialdirektorin Andrea Fuisting (rechts)
Foto: Stadt Troisdorf

Konzerte, u.a. mit Jazz und mit zeitgenössischer Musik, haben schon länger ihren festen Raum im Kunsthaus Troisdorf. Mit der EXPERIMENTALE gibt es nun ein richtiges Festival. Kunsthaus-Leiter Frank Baquet hat ein Programm zusammengestellt, das viele Strömungen der improvisierten und experimentierfreudigen Musik aufnimmt, die sich etwa aus Elektro, Jazz und Klassik speisen.

Unterstützt wird die EXPERIMENTALE mit 1000,- Euro von der Städte- und Gemeinden-Stiftung im Rhein-Sieg-Kreis der Kreissparkasse Köln.


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 438/2018 vom 13. September 2018, 14:11 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.