Feier im Cineplex

Feier im Cineplex:
86 „Antidiskriminierungs“-Peercoaches zertifiziert

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Was tun gegen Diskriminierung an Schulen? Damit beschäftigten sich, unter Pandemiebedingungen, in den vergangenen zwei Jahren rund 86 Schülerinnen und Schüler von sieben Schulen aus dem Rhein-Sieg-Kreis.

Feier im Cineplex:
Kolja Matzke/Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.

Jetzt erhielten sie im Rahmen einer würdevollen Feier im Siegburger Kino Cineplex von Nadia Schiffer, Kommunales Integrationszentrum (KI),  ihre Zertifizierungsurkunden als „Peercoach“ gegen Diskriminierung an Schulen. Zuvor hatte Prof. Dr. Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts a.D. und Vorsitzender des Vereins „Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.“ eine Videobotschaft entsendet. Mit den Urkunden weisen sich die Mittelstufe- und Oberstufenschülerinnen-  und schüler jetzt auch offiziell als Ansprechpartnerin, Ansprechpartner, Vermittlerin oder Vermittler für Antidiskriminierung aus. Vorausgegangen war eine zweitägige argumentative und handlungsorientierte Ausbildung für Antidiskriminierung; ihr Wissen tragen die Peers an ihre Mitschülerinnen und Mitschüler weiter.

Abgerundet wurde die Feier, welche von Larissa Bothe und Stella Krekeler moderiert wurde, durch Inputs zu den Themen „Empowerment“ und „Bloggen ohne Rassismus“ von Jasmin Mouissi und Said Rezek. Der Kurzfilm „Masel Tov Cocktail“ widmete sich dem Umgang mit alltäglichem Antisemitismus und Diskriminierung an der Schule.

Die Ausbildung wurde den Schulen, die bereits als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ausgezeichnet worden waren, vom Kommunalen Integrationszentrum (KI) in Kooperation mit dem Verein „Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.“ angeboten. Die Gertrud-Koch-Gesamtschule Troisdorf, die GHS Niederpleis, die Fritz-Bauer-Gesamtschule St. Augustin, Städtische Gesamtschule Siegburg, das Städt. Siebengebirgsgymnasium Bad Honnef, die Alfred-Delp-Realschule Niederkassel sowie die Europaschule Troisdorf entschieden sich zur Teilnahme. Ziel des KI ist es, die Ausbildung flächendeckend anzubieten.


Pressestelle des Rhein-Sieg-Kreises

Pressemitteilung Nr. 277 vom 08. Juni 2022, 11:09 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert