Jusos Rhein-Sieg laden zum „Hofgespräch“

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 16. Juli 2019
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
SPD-Parteihaus

Kategorien


Jusos Rhein-Sieg laden zum „Hofgespräch“:
Liefern am Limit?

RHEIN-SIEG-KREIS  Vieles wird heute über das Internet bestellt und bequem nachhause geliefert. Milliardenumsätze werden gemacht, doch an eine Gruppe wird kaum gedacht: Die Paketboten, Lieferdienstmitarbeiter oder Fahrradkuriere. Schlechte Arbeitsbedingungen sind vielerorts an der Tagesordnung. Lieferdienste wie Foodora oder Deliveroo haben keine Mitarbeiter, sondern “Freelancer”. Was bedeutet diese Plattformwirtschaft eigentlich für die Mitbestimmung und die Arbeitsbedingungen von Menschen? Entsteht hier ein digitales Prekariat? Wie kann verhindert werden, dass im Paketgewerbe Sub-Sub-Unternehmen Sozialstandards und Mindestlöhne umgehen? Um darüber zu diskutieren, laden die Jusos Rhein-Sieg am 16. Juli um 19 Uhr zur zweiten Ausgabe der sommerlichen “Hofgespräche” auf den Hof des SPD-Parteihauses (Burghof, Frankfurter Str. 47) in Troisdorf ein.

Zu OpenAir-Diskussion begrüßen die Jusos die parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Landtagsfraktion, Sarah Philipp. Orry Mittenmayer von “Liefern am Limit” wird – wie auch schon dem Publikum bei “Hart aber fair” – aus erster Hand von den Arbeitsbedingungen bei Deliveroo berichten. Nachdem er einen Betriebsrat gegründet hatte, wurde sein Vertrag nicht verlängert. Die Situation im Paketgewerbe wird Uwe Speckenwirth, Landesbezirksfachbereichsleiter für Postdienste, Spedition und Logistik der Gewerkschaft ver.di beleuchten.


Jusos Rhein-Sieg

Pressemitteilung vom 08. Juli 2019, 14:02 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.