Jazzsession im Kunsthaus: Trompeter Matthias Bergmann

Datum/Zeit
Date(s) - 6. Januar 2020
19:30 - 22:00

Veranstaltungsort
Kunsthaus Troisdorf

Kategorien


Jazzsession im Kunsthaus Troisdorf:
Trompeter Matthias Bergmann zu Gast
Erste CD der Jazz-Hausband ist erschienen

Die monatliche Jazzsession im Kunsthaus Troisdorf ist mittlerweile eine Institution in der Jazzszene unserer Region. Das Besondere an dieser Session ist, dass der ganze Abend von mindestens einem der professionelleren Musiker begleitet und geleitet wird. Der Trompeter Matthias Bergmann wird Gast sein bei der ersten Session im neuen Jahr

am Montag, 6. Januar 2020,
um 19.30 Uhr
im Kunsthaus Mülheimer Str. 23, Troisdorf-Mitte.

Matthias Bergmann ist Gast bei der Jazzsession im Kunsthaus.
Foto: Matthias Bergmann.

Bergmann studierte mit den Troisdorfern Christian Oschem und Urs Wiehager in Hilversum Jazz und arbeitet derzeit als Dozent für Jazztrompete an den Musikhochschulen in Köln und Mainz. Die feste Hausband dieser Troisdorfer Jazzabende besteht aus den drei Musikern Christian Oschem an der Gitarre, Christoph Freier am Schlagzeug und Urs Wiehager am Kontrabass.

Die langjährige regelmäßige Zusammenarbeit hat die drei Musiker zu einer Einheit zusammenwachsen und ihre eigene Tonsprache finden lassen. Das wird jetzt auf einer CD dokumentiert, zusammen mit dem Trompeter Christoph Fischer. Die in kleiner Auflage produzierte CD enthält ausschließlich Eigenkompositionen der drei Musiker.

Die Stücke waren in den Sessions zu hören und sind noch auf keinem anderen Tonträger zu finden. Das exklusive Werk kann ab dem 6. Januar im Kunsthaus erworben werden. „Wer schon einmal am Montag verführt wurde, wer sich gerne verführen lassen möchte oder wer jemanden verführen möchte, sollte zugreifen“, meint Christian Oschem. Der Eintritt zu den Montags-Sessions ist frei, um Spenden wird gebeten.

Peter Sonnet


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 635/2019 vom 30. Dezember 2019, 08:49 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.