Infoveranstaltung: Lernen in Zeiten der Pandemie

Datum/Zeit
Date(s) - 30. April 2021
14:00

Kategorien


Lernen in Zeiten der Pandemie: „Knicklichter“ laden zu Videokonferenz

Lernen will gelernt sein, vor allem in Zeiten der Pandemie. Dann sind Schüler*innen viel stärker darauf angewiesen, das Lernen selbst hinzubekommen. Tipps zum Lernen geben jetzt Studierende, die sich mit dem Thema näher auseinandergesetzt haben. Wie kann das Lernen zuhause gut gelingen? Wie erstelle ich beispielsweise einen Wochenplan? Oder, ganz andere Frage: Was sind typische Ablenkungen und wie stelle ich sie ab? Antworten auf diese Fragen gibt es bei der Infoveranstaltung per Video am Freitag, 30. April, 14 Uhr.

Auskunft geben Studierende aus dem Projekt „Knicklichter“, dem neuen E-Mentoring-Projekt der Freiwilligen-Agentur der Diakonie An Sieg und Rhein. Die „Knicklichter“ studieren an der Universität Duisburg-Essen und engagieren sich darüber hinaus als freiwillige Mentor*innen, das heißt sie stehen Schüler*innen unterstützend zur Seite, die wegen Corona Hilfe zum Lernen brauchen. Die Infoveranstaltung ermöglicht vor allem Schüler*innen, die auf das Abitur zugehen, einmal in das Angebot hineinzuschnuppern.

Link für die Infoveranstaltung am 30. April:
https://eu01web.zoom.us/j/69905782333?pwd=ZzJyUHZ0cFhOU1ZDNXhmWEJ4cC92QT09

Über die „Knicklichter“:
https://www.diakonie-sieg-rhein.de/ich-moechte-mich-engagieren/#knicklichter


Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein

Pressemitteilung Nr. 39/2021 vom 20. April 2021, 08:50 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.