Informationsabend: Pflegefamilie werden

Datum/Zeit
Date(s) - 7. Oktober 2020
19:00 - 20:30

Veranstaltungsort
Rathaus der Stadt Sankt Augustin, Raum 122 (Eschenzimmer)

Kategorien


Kindern ein Zuhause geben
– Pflegefamilie werden Informationsabend in Sankt Augustin

Rhein-Sieg-Kreis (db) – Jedes Kind wünscht sich, behütet in seiner Familie aufzuwachsen, aber manche Kinder haben dazu nicht die Möglichkeit. Es gibt vielfältige Situationen, in denen Eltern vorübergehend oder dauerhaft nicht in der Lage sind, ihre Kinder zu versorgen und zu erziehen. Dann brauchen die Mädchen und Jungen Menschen, die ihnen ein neues Zuhause geben, in dem sie Geborgenheit, Erziehung und Förderung erfahren. Dies können Paare mit oder ohne eigene Kinder und Einzelpersonen aller Kulturkreise sein.

Die Kooperationsgemeinschaft Vollzeitpflege der rechtsrheinischen Jugendämter im Rhein-Sieg-Kreis sucht Personen, die sich vorstellen können, diese Aufgabe zu übernehmen. Zur Kooperationsgemeinschaft gehören die Jugendämter der Städte Bad Honnef, Hennef, Königswinter, Lohmar, Niederkassel, Sankt Augustin, Siegburg, Troisdorf und das Kreisjugendamt Rhein-Sieg mit den Gemeinden Eitorf, Windeck, Much, Neunkirchen-Seelscheid und Ruppichteroth.

An einem Informationsabend können sich Interessierte unverbindlich ein Bild davon machen, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und welche Unterstützung, Beratung und Qualifizierung Pflegeeltern erhalten. Auch der Bereich der familiären Bereitschaftsbetreuung und der Fachpflege wird an diesem Abend Thema sein.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 07. Oktober 2020 von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr im Rathaus der Stadt Sankt Augustin, Markt 1, 53757 Sankt Augustin, Raum 122 (Eschenzimmer) statt.

Aus Kapazitätsgründen ist eine Anmeldung zu dem kostenfreien Informationsabend bei der Fachberaterin für Bereitschaft- und Vollzeitpflege im Kreisjugendamt Rhein-Sieg, Simone Brede, Telefon: 02241/132070 oder per Mail (simone.brede@rhein-sieg-kreis.de) erforderlich.

Das Kreisjugendamt erinnert an den Mund-Nase-Schutz und an die geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen.


Pressestelle des Rhein-Sieg-Kreises

Pressemitteilung vom 29. September 2020, 12:06 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.