Erster Troisdorfer Digitaltag

Digitale Vielfalt erleben:
Erster Troisdorfer Digitaltag war ein voller Erfolg

Mit über 15 unterschiedlichen Programmpunkten und zwölf teilnehmenden Institutionen ist die Stadt Troisdorf bundesweit eine der aktivsten Städte, die sich am Digitaltag 2022 am 24. Juni beteiligten. Das Programm richtete sich an alle Generationen. So organisierte beispielsweise die Stadtbibliothek ein Mario-Kart-Turiner, das Haus International führte eine Veranstaltung zum Umgang mit digitalen Medien durch und die Stabsstelle Digitalisierung der Stadt Troisdorf befragte Troisdorfer Bürger*innen zu ihren Vorstellungen im Hinblick auf Troisdorf als Smart City. Insgesamt nahmen mehr als 1.000 Personen an der Befragung teil.

Digitaltag – Stand der Stabstelle Digitalisierung

Neben einer zweiwöchigen Online-Befragung konnten die Bürger*innen am Digitaltag an zwei Standorten in der Troisdorfer Fußgängerzone mit dem Team der Stabsstelle Digitalisierung in den Dialog treten und ihre Anregungen und Meinungen zum Thema Smart City kundtun sowie an einer Umfrage teilnehmen. Auch viele Troisdorfer Schulen beteiligten sich an der Umfrage. Als Dankeschön für die Teilnahme an der Umfrage konnten sich die Teilnehmenden über vier Gratis-Brötchen freuen.

Fabian Wagner, Digitalisierungsbeauftragter der Stadt Troisdorf: „Besonders möchte ich mich bei den teilnehmenden Schulen, Kindern und Jugendlichen bedanken. Die knapp 500 abgegebenen Umfragen der Kinder und Jugendlichen zeigen, wie wichtig für junge Menschen die Zukunftsgestaltung von Troisdorf ist.“

Hinter dem Digitaltag steht die Initiative „Digital für alle“. Das Bündnis von mehr als 25 Organisationen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und öffentliche Hand verfolgt das gemeinsame Ziel, digitale Teilhabe in Deutschland zu fördern. Die Stabsstelle Digitalisierung der Stadt Troisdorf hatte zur aktiven Mitgestaltung aufgerufen und bündelte die Troisdorfer Programmpunkte unter www.troisdorf.de/digitaltag. Insgesamt zwölf Institutionen aus Troisdorf und Umgebung nutzten den Digitaltag, um auf ihre digitalen Angebote aufmerksam zu machen und engagierten sich mit 15 abwechslungsreichen Programmpunkten. Im Einzelnen beteiligten sich: Stabsstelle Digitalisierung der Stadt Troisdorf, Stadtbibliothek Troisdorf, Stadtwerke Troisdorf, TROWISTA, das Stadtarchiv, AWO Troisdorf-Oberlar, Verbraucherzentrale NRW Beratungsstellen Troisdorf und Bonn, Pressestelle Stadt Troisdorf, Mehrgenerationenhaus Haus International – Außenstelle Uferstübchen, Hochschule Bonn/Rhein-Sieg, Kuraray Europe GmbH und das Fraunhofer FIT. Mehr Informationen unter: www.digitaltag.eu und www.troisdorf.de/digitaltag.


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 274 vom 07. Juli 2022, 10:43 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert