Errichtung von erläuternden Schrifttafeln zu Kriegsgräbern

Errichtung von erläuternden Schrifttafeln zu Kriegsgräbern in Troisdorf z.B. Friedhof Oberlar

 Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf bittet die Verwaltung um Auskunft, ob eine Möglichkeit besteht, in Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Geschichtsverein zu den Kriegsgräbern auf den Troisdorfer Friedhöfen jeweils eine erläuternde Schrifttafel einzurichten, auf der zum Hintergrund der Gefallenen bzw. Getöteten eine kurze geschichtliche vielleicht auch persönliche Erläuterung aufgenommen wird.

Kleine Steintafeln mit kyrillischen Buchstaben sind Mahnungen aus dem letzte Weltkrieg

CDU Stadtverordneter Ivo Hurnik: „So stehen z.B. auf dem Friedhof Oberlar mehrere Kreuze mit kyrillischen Namen, zu denen eine solche Erläuterung hilfreich wäre. Wer waren die jungen Frauen und die Kinder, die dort beerdigt liegen? Und wie kamen sie nach Troisdorf? Was haben sie hier gemacht? Ziel soll es sein, die Dimension eines solchen Weltkrieges bis in die Ortschaften von Troisdorf hinein, wach zu halten.“


CDU Troisdorf

Pressemitteilung vom 17. Februar 2021, 13:00 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.