Eis auf Seen nicht betreten!

Vorsicht, Lebensgefahr:
Eis auf Seen nicht betreten!

Die Stadt Troisdorf warnt dringend davor, die teilweise zugefrorenen Seen auf ihrem Stadtgebiet zu betreten. Das Eis ist nicht dick genug und trägt nicht. Zugefrorene Seen oder andere gefrorene Gewässer sind lebensgefährlich. Ist ein See zugefroren, sieht es so aus, als könnte man darauf laufen.

Meistens kann man nicht sehen, wie dick das Eis ist und es besteht die Gefahr, dass man einbricht und ertrinkt. Begibt man sich auf eine Eisfläche, kann sie auch bei einer scheinbar dicken Eisschicht einbrechen, denn unterirdische Quellen und Strömungen lassen die Eisdicke variieren. Bei einem Eiseinbruch sofort die Feuerwehr unter Notrufnummer 112 alarmieren.

Peter Sonnet


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 058/2021 vom 10. Februar 2021, 11:09 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.