Eintrachtstraße gesperrt

Abbau eines maroden Wegekreuzes:
Eintrachtstraße an der Küz gesperrt

Das historische Wegekreuz vor der Gaststätte Zur Küz an der Eintrachtstraße in Troisdorf-Sieglar ist marode und nicht mehr standfest. Zur Sanierung wird es abgebaut und deshalb die Einfahrt zur Eintrachtstraße an der Ecke Larstraße am Donnerstag, 25. April 2019, von 8.30 bis 12 Uhr gesperrt.

Das vier Meter hohe „KÜZE-Kreuz“ aus dem Jahr 1734 neben dem Eingang der Gaststätte (die 1905 eingeweiht worden ist), gilt als eine beeindruckende Steinmetzarbeit aus vulkanischem Latit-Gestein. Es ist das einzige in Sieglar, das der seinerzeit üblichen Form entspricht. Die Inschrift des Kreuzes erinnert an Sibilla Schefers bzw. Schäfer und Peter Offermann. Sie heirateten am 26. Februar 1726 und gehörten dem Sieglarer Bauernstand an.

Peter Sonnet


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 186/2019 vom 24. April 2019, 08:47 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.