Einsatz in Troisdorf-Mitte

Feuerwehr-Einsatz in Troisdorf-Mitte

Einsatzablauf:
Von einem Sicherheitsdienst wurde die Feuerwehr über einen Brand im AKS Verwertungspark Troisdorf informiert. Bei Eintreffen brannten im Innenhof ca. 400 qm, unsortierter Abfall in voller Ausdehnung. Die Brandstelle war überdacht und von der Hofseite aus offen. Baulich grenzte die brennende Anlage an eine Sortierhalle, die über ein Förderband mit der Außenanlage verbunden war.

Nach der ersten Lageerkundung wurde sofort eine Alarmstufenerhöhung auf B4 vorgenommen.

Mit einem massiven Löschangriff mit insgesamt 6 C-Rohren und dem Monitor der Drehleiter wurde die Brandbekämpfung durchgeführt. Tatkräftig unterstützt wurden die Löschmaßnahmen von 2 Mitarbeitern des Verwertungsparks, die mit 2 Polygreifern immer wieder brennenden Abfall aussortieren konnten. So konnten schließlich auch die letzten Brandnester von den Einsatzkräften abgelöscht werden.

Parallel zu den Löschmaßnahmen war ein weiterer Trupp mit einem C-Rohr im Einsatzabschnitt Riegelstellung in der Halle selbst, sollte das Feuer übergreifen.

Durch den massiven und schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf die Sortierhalle und einer Nachbarhalle verhindert werden.

Einsatzkurzinfo:
Tag:                                      Mittwoch, 09.03.2022
Ort:                                       Troisdorf-Mitte, Gierlichsstraße 28
AKS Verwertungspark Troisdorf
Alarmierungszeit:                22.01 Uhr
Einsatzende:                         02.21 Uhr
Im Einsatz waren:               Hauptamtliche Wache, Löschzüge Ost, West und Löschgruppe Spich
Einsatzkräfte:                      72 Feuerwehrleute
Einsatzleiter:                        OBR Lars Gödel


Feuerwehr Troisdorf

Pressemitteilung Nr.
08/2022 vom 10. März 2022, 07:42 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.