Einsatz im Spicher Wald

Feuerwehr-Einsatz im Spicher Wald

Einsatzablauf:
Im Spicher Wald zwischen Gierlichsstraße und Rodderstraße haben circa 10 qm Unterholz gebrannt. Die Einsatzstelle konnte mit dem Fahrzeug nicht erreicht werden, da die nächste befahrbare Stelle ca. 300 Meter entfernt war. So mussten die Einsatzkräfte über einen längeren Fußweg zum Feuer laufen, das schließlich mit Feuerpatschen und Kleinlöschgerät abgelöscht werden konnte.

In diesem Zusammenhang verweist die Feuerwehr auf die bestehende Waldbrandgefahr der Stufe 3 von 5 und möchte noch einmal an alle Erholungssuchenden im Wald appellieren, folgende Tipps zu beachten:

  • Grundsätzlich kein offenes Feuer im Wald !
  • Der Genuss von Tabakwaren hat im Wald nichts zu suchen.
  • Lagerfeuerromantik endet schnell in der Katastrophe. Machen Sie auch Ihre Kinder auf die Gefahren aufmerksam: Feuer im Wald oder am Waldrand ist kein Kinderspiel.
  • Nicht nur in der wärmeren Jahreszeit, auch im Winter während längerer Trockenperioden, brennen verdorrtes Gras und trockenes Unterholz wie Zunder.
  • Keine Flaschen oder andere Gegenstände im Wald wegwerfen, sie können Eigenschaften wie die eines Brennglases entwickeln.
  • Haben Sie ruhig Mut, Bekannte oder Passanten auf diese wichtigen Regeln hinzuweisen

Einsatzkurzinfo:
Tag:                                      Sonntag, 17.04.2022
Ort:                                       Troisdorf, Spicher Wald
Alarmierungszeit:                13.27 Uhr
Einsatzende:                         15.00 Uhr
Im Einsatz waren:               Hauptamtliche Wache
Einsatzkräfte:                      4 Feuerwehrleute
Einsatzleiter:                        HBM Markus Klein


Feuerwehr Troisdorf

Pressemitteilung Nr.
14/2022 vom 17. April 2022, 17:32 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.