Einbruch durch eingeschlagenes Kellerfenster

POL-SU: Einbruch durch eingeschlagenes Kellerfenster

Am Samstag (13.11.2021), zwischen 16.00 Uhr und 00.00 Uhr, sind Unbekannte durch ein eingeschlagenes Kellerfenster in ein Einfamilienhaus an der Begonienstraße in Troisdorf eingestiegen. Vermutlich kamen die Einbrecher durch den zum Dahlienweg gelegenen Garten. Sie versuchten sich zunächst an der Kelleraußentreppe. Nachdem die Aufbruchsversuche misslungen waren, schoben sie den Rollladen eines Kellerfensters hoch und schlugen die Scheibe ein.

Alle Wohnräume wurden einbruchstypisch durchsucht. Ob etwas fehlt, konnte die Bewohnerin bei Tatentdeckung noch nicht sagen.

Einer Zeugin war am letzten Wochenende (05.11. bis 07.11.) eine verdächtige Person aufgefallen, die nach ihren Angaben die Wohnhäuser in der Begonienstraße ausgespäht haben soll. Dabei handelte es sich um einen 20 bis 25 Jahre alten Mann mit schwarzer Kappe und schmaler Brille, der in einem Auto saß. Ob diese Person im Zusammenhang mit dem Einbruch steht, ist völlig unklar.

Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02241 541-3221 entgegen.

Kostenlose Beratungen zum Thema Einbruchsschutz erhalten Sie bei unseren Experten der Kriminalprävention. Termine unter 02241 541 4777. (Bi)

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle
Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 15. November 2021, 12:58 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.