Einbrecher klettert über Regenrinne

POL-SU:
Einbrecher klettert über Regenrinne und wird entdeckt

In den frühen Sonntagmorgenstunden (03.07.2022) gegen 04:45 Uhr versuchte ein Einbrecher über eine Regenrinne auf einen Anbau eines Mehrfamilienhauses und von dort in eine Dachgeschosswohnung zu gelangen.

Der Bewohner der Dachgeschosswohnung an der Lindenstraße in Troisdorf schlief auf Grund der heißen Sommertage mit offenem Fenster. Plötzlich hörte er laute Geräusche und wurde wach. Er blickte aus seinem Schlafzimmerfenster und sah eine männliche Person, die über die Regenrinne auf das Dach des Anbaus kletterte. Als der Einbrecher den Hausbewohner ebenfalls sah, drehte er sich sofort um und flüchtete. Dabei fiel er vom Dach einige Meter auf den Boden, stand aber sofort wieder auf und lief zu einer weiteren männlichen Person, die mit einem Fahrrad vor dem Haus wartete. Dann setzte er sich auf den Gepäckträger und beide flüchteten in Richtung Sieglarer Straße.

Folgende Personenbeschreibung kann getätigt werden:
Der Mann, der auf das Dach kletterte, sei etwa 30 Jahre alt und trug eine blaue Mütze. Er war dunkel bekleidet und trug einen Rucksack auf dem Rücken. Zu der anderen Person konnten keine Angaben gemacht werden.

Wer hat etwas Verdächtiges zur genannten Zeit wahrgenommen? Hinweise nimmt die Polizei unter 02241 5413221 entgegen. (Re.)

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle
Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 04. Juli 2022, 14:32 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert