Einblicke in Metall- und Elektroberufe

Einblicke in Metall- und Elektroberufe

Ganz praxisnah und selbsterklärend präsentierte sich am 12. Dezember 2019 der Infotruck der Metall- und Elektroindustrie an der Getrud-Koch-Gesamtschule.

Fotos: privat

Schüler_innen der Jahrgänge 8 und 9 erlebten in zwei 90minütigen Blöcken, dass viele Ausbildungschancen u.a. als Mechatroniker bestehen. Dabei müssen das Fräsen und Walzen nicht unbedingt langweilig sein, sondern es bieten sich auch viele kreative Möglichkeiten für jeden Einzelnen.

Dass der Beruf der „Dreherin“ – so nannte man die Zerspanungsmechanikerin früher – sehr viel Potenzial der Gestaltung bietet, weiß jetzt auch die 14-jährige Kassandra. Allerdings werden mathematisches Verständnis und räumliches Vorstellungsverständnis vorausgesetzt.

Insgesamt konnten am Vormittag 50 Schüler_innen einen sehr praktischen Einblick in die moderne Arbeitswelt gewinnen.

Abgerundet wurde das Erproben der eigenen Fertigkeiten durch die Ausbildungslotsen der Mannstaedt GmbH aus Troisdorf, die zeigen konnten, dass die Ausbildung in der Metallbranche nach wie vor sehr gefragt ist.

Für Benjamin aus der 9. Klasse ist heute nach dem Besuch des Infotrucks klar: „Ich will Industriemechaniker werden. Dafür lege ich mich jetzt ins Zeug.“

Bereits im Januar 2020 dürfen wir den Infotruck wieder willkommen heißen.

Weitere Informationen:
Der M+E-Infotruck
Mannstaedt GmbH Troisdorf

Sascha Meyer, Koordinator Berufliche Orientierung an der Gertrud-Koch-Gesamtschule, 02241 9623-109


Sascha Meyer
Pressemitteilung vom 13. Dezember 2019, 09:23 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.