Ehepaar an der eigenen Haustür von Unbekanntem angegriffen

POL-SU: Ehepaar an der eigenen Haustür von Unbekanntem angegriffen

Am Dienstagmittag (03.08.2021) gegen 14.10 Uhr klingelte es an der Tür eines Ehepaares in der Rembrandtstraße in Troisdorf-Eschmar. Der 72-jährige Ehemann öffnete die Tür seines Einfamilienhauses. Vor der Tür stand ein unbekannter, circa 40 Jahre alter Mann, der dem Senior wortlos ins Gesicht schlug. Der 72-Jährige fiel auf den Boden und rief um Hilfe. Seine Ehefrau schaltete sich ins Geschehen ein und bekam ebenfalls einen Schlag in das Gesicht. Der mit einem MNS maskierte Täter lief daraufhin in Richtung der Lochnerstraße davon. Die Geschädigten, die zwar leicht verletzt worden waren, aber nicht in ärztliche Behandlung mussten, alarmierten die Polizei. Der Tatverdächtige konnte im Rahmen der Fahndung bislang nicht ergriffen werden.

Bei der Sichtung der Videokameraaufzeichnung an der Haustür der Opfer konnte festgestellt werden, dass der gleiche Unbekannte bereits um 10.35 Uhr an der Tür geklingelt hatte. Zu dem Zeitpunkt waren die Geschädigten nicht zu Hause.

Was der Mann, der eine schwarze Jacke mit roter Kapuze und der Aufschrift des Paketlieferdienstes „DPD“ trug, von dem Ehepaar wollte, ist völlig unklar.

Die Kriminalpolizei fragt: „Wer hat den Mann, der zu der markanten Jacke eine schwarze Hose, ein schwarzes Basecap, schwarze Lederhandschuhe und weiße Schuhe mit roter Sohle trug, zur Tatzeit im Bereich Eschmar gesehen?“ Hinweise an die Rufnummer 02241 541-3221. (Bi)

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle
Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 04. August 2021, 11:25 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.