EHC Troisdorf Dynamite gegen Eisadler Dortmund 5:3

EHC Troisdorf Dynamite gegen Eisadler Dortmund 5:3 (2:3/1:0/2:0)
Wieder ein Sieg gegen Dortmund

Ein erwartet schweres Spiel gegen die Eisadler aus Dortmund konnte der EHC Troisdorf wieder für sich entscheiden. Auch wenn das erste Drittel mit 2:3 Toren an Dortmund ging, waren die meisten Spielanteile doch auf Troisdorfer Seite.
Die spielerische Übermacht der Troisdorfer sorgte dafür, dass im zweiten Drittel der Ausgleich erzielt werden konnte.
Besonders zu erwähnen ist, dass dieser Treffer Patrick Stellmaszyk in eigener Unterzahl erzielt werden konnte.
Im letzten Drittel machte Troisdorf den Sack zu. In der 53. Spielminute ging Troisdorf durch den Treffer des Kapitäns Lucas Hubert das erste mal in Führung.
45 Sekunden vor Spielende war es wieder der Kapitän Kucas Hubert, der wieder bei Unterzahl den Treffer zum 5:3 erzielte.

Statement des Troisdorfer Trainers André Koslowski: „Über weite Teile des Spiels haben wir das Spiel kontrollieren können und nur einige Konter setzen uns unter Druck. Es waren wieder 3 wichtige Punkte, um die Aufstiegsrunde zu erreichen.“

Das nächste Heimspiel findet am 02.02.2018 um 20:00 in der Eishalle am Rotter See statt. Gegner wird das Team aus Solingen sein.


EHC Troisdorf

Pressemitteilung vom 13. Januar 2018, 11:01 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.