Dreister Taschendieb

POL-SU:
Öffentlichkeitsfahndung – Dreister Taschendieb

Am Sonntag (22.05.2022) wurde eine 72-jährige Troisdorferin Opfer eines Taschendiebstahls. In der Mittagszeit zwischen 13:00 Uhr und 13:30 Uhr besuchte sie einen Flohmarkt an der Spicher Straße in Troisdorf. Als sie sich an einem Stand umsah, bemerkte sie plötzlich, dass sich ihre Umhängetasche leichter anfühlte. Beim Blick in die Tasche musste sie feststellen, dass ihr Portemonnaie unbemerkt entwendet worden war. Neben Bargeld stahlen die unbekannten Täter zwei EC-Karten, mit denen bereits kurze Zeit später ein mehrstelliger Bargeldbetrag bei einer Bank in Troisdorf abgehoben wurde. Der bislang unbekannte Tatverdächtige konnte dabei von der Videoüberwachungsanlage der Bank aufgezeichnet werden. Bilder der Aufzeichnung werden nun auf Grund eines richterlichen Beschlusses zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben.

Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Tatverdächtigen machen? Hinweise an die Polizei unter der Rufnummer 02241 541-3221.

Lichtbilder des mutmaßlichen Diebes finden Sie im Fahndungsportal der Polizei NRW unter https://polizei.nrw/fahndung/85763 (Re.)

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle
Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 22. August 2022, 15:16 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert