Dreister Dieb in Seniorenresidenz

POL-SU: Dreister Dieb in Seniorenresidenz

In der Nacht von Freitag (28.02.2020) auf Samstag (29.02.2020) ist ein Unbekannter in mehrere Büro- und Wohnräume in einem Seniorenzentrum an der Rathausstraße in Troisdorf-Sieglar eingebrochen. Nach bisherigen Ermittlungen war der Einbrecher vermutlich durch eine offen stehende Außentür in die Seniorenresidenz gelangt. Im Bereich der Rezeption brach er dann zwei Aktenschränke auf und durchwühlte den Inhalt. Anschließend versuchte er zwei Büroräume aufzuhebeln, was jedoch nicht gelang. Vom Erdgeschoss begab sich der Unbekannte in den Wohnbereich. Obwohl die Bewohner in ihren Zimmern schliefen, betrat er die unverschlossenen Wohnräume. In zwei Fällen öffnete er Schränke und durchwühlte den Inhalt nach Beute. Geweckt wurden die Senioren dadurch nicht. Der Einbrecher verließ den Tatort durch eine Terrassentür in Richtung der Grabenstraße. Was erbeutet wurde, ist bislang nicht bekannt. Der Schaden an den Bürotüren und den Aktenschränken beläuft sich auf mehr als 1000 Euro. Der Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können. Hinweise an die Rufnummer 02241 541-3221. (Bi)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 03. März 2020, 14:06 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.