Drei Verletzte nach Unfall mit E-Scooter

POL-SU: Drei Verletzte nach Unfall mit E-Scooter

Am Sonntagmittag (13.06.2021) waren zwei 16-jährige Troisdorferinnen gemeinsam auf einem gemieteten E-Scooter in Troisdorf unterwegs. Sie fuhren auf der Sieglarer Straße in Richtung der Poststraße. Die Kreuzung Talweg/Lindlaustraße wollten sie trotz Rotlicht zeigender Ampel geradeaus überqueren. Dabei missachteten sie die Vorfahrt einer 84-jährigen Troisdorferin, die mit ihrem Pkw vorfahrtberechtigt die Kreuzung aus Richtung Talweg kommend überqueren wollte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den Jugendlichen und dem Pkw, bei dem die Mädchen beide schwer verletzt wurden aber ansprechbar blieben. Die Autofahrerin erlitt einen Schock. Zwei Polizistinnen der Wache Troisdorf, die zuerst an der Unfallstelle ankamen, leisteten Erste Hilfe bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Alle drei Beteiligten wurden später in umliegende Krankenhäuser gebracht.(Ri)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 14. Juni 2021, 12:44 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.