Der KC Ne Hoofe volle Lööre auf Tour

Der KC Ne Hoofe volle Lööre auf Tour 2020 2021 in Lingen im Emsland

 Am Freitag, den 20.08.2021, war es endlich soweit: Die Vereins-Tour konnte nach der, durch Corona bedingten Verschiebung, starten. Um 7:30 Uhr ging es mit dem Bus von unserem Heimatort aus los nach Lingen. Dort angekommen, gegen 11:30 Uhr, besichtigten wir zunächst das Moormuseum Emsland bei Groß Hesepe und erhielten dort eine spannende Führung durch beide Museumshallen. Die circa 20 Hektar große Hochmoorfläche konnten wir im Anschluss bei einer Rundfahrt mit der Feldbahn bewundern. Nun ging es weiter in unser Hotel „Gasthaus Dorfkrug Thien“, dieses direkt am Dortmund-Ems-Kanal gelegen ist.

Fotos: KC Ne Hoofe volle Lööre

Der nächste Programmpunkt, wahrscheinlich das Highlight des Tages, eine Boßeltour durch die Natur. Bepackt mit unseren Bollerwaagen voller Kaltgetränken und unseren Boßelkugeln starteten wir mit vier Teams die Duells. Die Mehrheit war zu Beginn sehr skeptisch, da nur wenige bereits Erfahrungen mit dieser Sportart hatten, doch letztendlich hatten alle, egal ob jung oder alt, ihren Spaß. Es wurde viel gelacht und selbstverständlich auch einige kölsche Lieder gesungen. Zum Ausklang des Tages hatten wir ein 2-Gang-Abendessen im Restaurant des Gasthauses und verbrachten einen geselligen Abend in gemütlicher Runde.

 

Tag 2, Samstag der 21.08.2021, begann mit einem ausgiebigen Frühstücksbuffet im Gasthaus und bereits um 10:30 Uhr war Abfahrt in die Stadt Lingen. Um 11 Uhr dann der erste Programmpunkt, eine Erlebnis-Stadtführung mit den Kivelingen. In traditionellen Kostümen und Trommelklang ging es ganz nach dem Motto „Un wenn es trömmelche jeht“, mit kleinen Zwischenstopps, durch die historische Stadt. Nach der Führung erhielten wir ein traditionelles Vereinsgetränk, dieses aus folgenden Zutaten besteht: „Alte Liebe“, Kaffee, Zucker und eine Zitronenscheibe. Doch wie ihr dies zubereitet verraten wir nicht, denn um dies zu erfahren, müsst ihr ebenfalls zunächst die Kivelinge in Lingen besuchen. Nun blieben uns noch ein paar Stunden frei zu Verfügung in der Stadt Lingen. 

Eine kleine Gruppe (U42) nutzte die Zeit und besuchte den Escape-Room, um dort geheimnisvolle Rätsel zu lüften. Am Abend, gegen 18:15 Uhr, dann die Abfahrt mit einem Clubbus in das Stammhaus der Berentzen-Kornbrennerei in Haselünne. Dort erhielten wir zunächst eine interessante Führung und im Anschluss ein Landsknechtsschmaus im mitteralterlichen Ambiente mit mehrgängigem Menü inklusive einiger Kostproben der hauseigenen Schnäpse. Der Abend wurde durch die mittelalterliche Unterhaltung und später mit kölscher Musik abgerundet.

Am Sonntag, den 22.08.2021, früh der Check-Out im Hotel. Doch da kein Tag verloren gehen soll, wurde selbst am Sonntag noch Programm geplant. Um 11 Uhr ging es für den Hoofe auf eine Floßfahrt direkt auf dem Dortmund-Ems-Kanal. Dort verbrachten wir schöne und vor allem unterhaltsame 3,5 Stunden und wurden durch die eigene Küche an Bord für die Heimreise gestärkt. Um 19 Uhr: Ankunft in unserem Heimatort Loor.

Ein Fazit, dieses wir aus der Tour ziehen, ist, dass bei uns im Verein der Zusammenhalt zählt. Egal ob jung oder alt wir unterstützen uns gegenseitig, lachen und haben Spaß. Wir blicken voller Freude zurück auf dieses tolle Wochenende und sind gespannt, wo es für uns als nächstes hin geht.

Gerne können kleine Einblicke der Tour aus unserem Instagram Highlight entnommen werden. @hoofeloor


Ne Hoofe volle Lööre
Pressemitteilung vom 30. August 2021, 20:58 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.