Der EHC Troisdorf hatte keine Chance

Der EHC Troisdorf hatte keine Chance gegen das Team aus dem Ruhrpott

Troisdorf – Beim ersten Heimspiel des Jahres und letzten Spiel der Hauptrunde  2020 waren die Eisadler Dortmund zu Gast in der Eishalle am Rotter See. Dortmund ist in dieser Saison noch ungeschlagen und wollte diese Serie fortsetzen. Hatte Troisdorf in Dortmund erst im Penaltyschießen verloren, so gestaltete sich dieses Spiel anders. Schon nach dem ersten Drittel führte Dortmund mit 4 Toren. Das Mitteldrittel gestaltete sich für die Dynamites etwas ruhiger. War Dortmund im ersten Drittel das klar spielbestimmende Team, so zeigte sich Troisdorf im Mitteldrittel stärker. Goalie Dominik Liesenfeld, im ersten Drittel von Dortmund überrumpelt, parierte alle Angriffe der Adler, Dortmund schwächte sich oberdrein durch Strafzeiten. So gelang Patrick Stellmaszyk (7) auf Zuspiel von Justyn Tursas (12) in der 25. Spielminute der Anschlusstreffer zum 1:4.  Spielerisch überlegen, verteidigte Dortmund, fuhr immer wieder gefährliche Konter. Tore fielen weder auf Dortmunder noch auf Seite der Dynamites. Troisdorf konnte das Spiel gegen eine spielerisch überlegene Mannschaft nicht mehr gewinnen. Kurz vor Spielende gelang Dortmund bei doppelter Überzahl sogar noch das 1:5. Die Eisadler bewiesen aus welchem Grund sie in dieser Saison noch ungeschlagen sind.

 Nachdem es in der laufenden Saison nicht immer so gut für die Mannschaft aus Troisdorf  gelaufen ist, ist trotz der Niederlage gegen Dortmund ein Tabellenplatz unter den ersten vier Teams sicher. Die nächsten Spiele laufen unter der Bezeichnung: „Aufstiegsrunde Regionalliga“.

„Wir haben gegen Dortmund, mit Wiehl die stärkste Mannschaft der Landesliga, verdient verloren. Dortmund war in diesem Spiel die bessere Mannschaft. Mit mehr Cleverness hätten wir aber eine Chance gehabt. Gegen so eine Mannschaft zu verlieren ist keine Schande“, so Troisdorfs Trainer Daniel Walter.

Die Termine der Aufstiegsrunde stehen noch nicht fest, werden aber so bald wie möglich auf der Internetseite veröffentlicht. Sehr wahrscheinlich muss Troisdorf die beiden ersten Spiele auswärts gegen Dortmund  (31.01.2020) und Wiehl (2.02.2020) bestreiten. Die Karten werden neu gemischt!     


EHC Troisdorf

Pressemitteilung vom 14. Januar 2019, 12:48 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.