Das Zirkusprojekt

Das Zirkusprojekt

Nach einer langen Zeit des Wartens war es soweit und das erste gemeinsame Projekt aller Sternenschulkinder konnte nach zwei Jahren endlich wieder stattfinden. In der Woche vom 09. – 13.05.22 hieß es an der Sternenschule „Manege frei“. Die Aufregung bei den Lehrkräften, MitarbeiterInnen der Trogata und nicht zuletzt natürlich bei den Hauptpersonen des Geschehens, den Kindern, war riesengroß.

Das Zirkusprojekt

Gemeinsam mit dem Spielezirkus Bonn Rhein-Sieg hatten die Schülerinnen und Schüler die großartige Möglichkeit ein wenig Zirkusluft zu schnuppern und gemeinsam ein Programm auf die Beine zu stellen, welches sich sehen lassen konnte.

Zunächst durften die Kinder die zahlreichen Attraktionen wie Seiltanzen, Fakir, Luftakrobatik, Jonglage, Zaubern, Clownerie, Leiterakrobatik, Kugellaufen und vieles mehr kennen lernen und erproben. Nachdem sie sich anschließend für ein Angebot entschieden hatten, welches sie vorstellen wollten, übten sie zwei Tage eifrig für ihre Vorführungen am Freitag und Samstag. Diese waren ein voller Erfolg und die Kinder wurden von den Zuschauern mit tosendem Applaus belohnt.

Das gemeinsame Erlebnis hat sicherlich für viele Gänsehautmomente bei den kleinen Künstlern aber auch bei den Zuschauern und aller am Zirkus beteiligten Erwachsenen gesorgt, welche in Erinnerung bleiben werden. Besonders schön war, dass einmal nicht das schulische Lernen sondern die Gemeinschaft mit Kindern aus verschiedenen Klassen und der Mut, etwas zu wagen und sich etwas zuzutrauen im Vordergrund stand.


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 224 vom 24. Mai 2022, 09:20 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.