Coronavirus: Sachstand im Rhein-Sieg-Kreis

Coronavirus: Sachstand im Rhein-Sieg-Kreis

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Im Rhein-Sieg-Kreis sind insgesamt 126.164 Personen positiv auf SARS CoV2 getestet worden. Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz für den Rhein-Sieg-Kreis liegt bei 661,8 (Quelle: tagesaktuelles Dashboard RKI).

Die aktuelle Lage im Rhein-Sieg-Kreis sieht derzeit wie folgt aus
(Stand 06.04.2022, 15:30 Uhr):

Insgesamt erfasste bestätigte Fälle 126.164
Davon genesene Personen 118.880
Davon verstorbene Personen     736
Aktuelle Fälle   6.548

Die Verteilung auf den Rhein-Sieg-Kreis sieht wie folgt aus:

Bestätigte Infektionen

aktuell

davon

verstorben

davon

genesen

aktuelle Fälle
Rhein-Sieg-Kreis 126.164 736 118.880 6.548
Alfter 5.019 13 4.746 260
Bad Honnef 4.214 28 3.912 274
Bornheim 10.778 59 10.100 619
Eitorf 3.777 39 3.624 114
Hennef 10.537 74 9.966 497
Königswinter 7.387 31 6.912 444
Lohmar 6.352 35 5.917 400
Meckenheim 4.340 22 4.104 214
Much 2.709 10 2.586 113
Neunkirchen-Seelscheid 3.489 22 3.327 140
Niederkassel 8.983 52 8.548 383
Rheinbach 5.049 25 4.667 357
Ruppichteroth 2.218 13 2.071 134
Sankt Augustin 11.945 81 11.292 572
Siegburg 10.278 81 9.697 500
Swisttal 3.832 17 3.604 211
Troisdorf 18.141 95 17.094 952
Wachtberg 3.647 14 3.472 161
Windeck 3.469 25 3.241 203

Die Corona-Fallzahlen werden im Rhein-Sieg-Kreis nicht mehr vollständig erfasst, wie dies bereits in vielen anderen Landkreisen und kreisfreien Städten der Fall ist. Das Gesundheitsamt kümmert sich vorrangig um die vulnerablen Gruppen in Ausbruchsgeschehen. Vor diesem Hintergrund sind die dargestellten Zahlen zu bewerten. Weitere Informationen, auch zum Impfgeschehen und zu den Bürgertestungen im Rhein-Sieg-Kreis, unter rhein-sieg-kreis.de/dashboard.

Hinweis zur einrichtungsbezogenen Impflicht:
Auch wenn die Frist zur Meldung von anzeigepflichtigen Mitarbeitenden in z.B. Krankenhäusern, Arztpraxen oder Pflegeeinrichtungen am Dienstag, 5. April 2022, abgelaufen ist, können Einrichtungen weiterhin auf eine landesweite digitale Meldeplattform zugreifen und Nachmeldungen eingeben. Diese Plattform ist über rhein-sieg-kreis.de/einrichtungsbezogene-impfpflicht erreichbar.

Leider melden zahlreiche Einrichtungen im Rhein-Sieg-Kreis ihre Mitarbeitenden noch auf dem Postweg. Das Gesundheitsamt muss die Daten dann aufwändig manuell in die Erfassungssoftware einpflegen.

Die Meldepflicht kann ausschließlich über das oben genannte Meldeportal erfüllt werden!


Pressestelle des Rhein-Sieg-Kreises

Pressemitteilung Nr. 176 vom 06. April 2022, 15:38 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.