CDU will mit Wohnungen um Beschäftigte werben!

CDU will mit Wohnungen um Beschäftigte werben!

Es wird zunehmend schwerer für die Stadtverwaltung neue Beschäftigte zu gewinnen. Ein wichtiges Hemmnis insbesondere für Auszubildende und Interessenten von weiter außerhalb ist eine fehlende Wohnung. Fraktionsvorsitzender Alexander Biber: “Mit unserem Vorschlag wollen wir dafür sorgen, dass die Stadtverwaltung und die städtischen Gesellschaften sich als attraktiver Arbeitgeber von den umliegenden Mitkonkurrenten abheben. Deshalb soll die Verwaltung zusammen mit der Tropark GmbH Vorschläge für den Bau von Wohnungen für Beschäftigte vorlegen. Gedacht ist an kleinere Wohnungen, in denen die Beschäftigten für einen Übergangszeitraum so lange wohnen können, bis sie eine eigene Wohnung gefunden haben.“

F.d.R. Hurnik
Pressesprecher


CDU Troisdorf

Pressemitteilung vom 24. September 2019, 18:19 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.