CDU will aktiv das neue Konzept für die Troisdorfer Bibliotheken mitgestalten

CDU will aktiv das neue Konzept für die Troisdorfer Bibliotheken mitgestalten

 Schon im letzten Jahr hat die Verwaltung den Auftrag erhalten, eine neue Konzeption für die Bibliothek der Zukunft in Troisdorf auszuarbeiten. Nun hat die CDU Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf angefragt, an welchen Eckpunkten sich die weitere Untersuchung der zukünftigen Konzeption für die Bibliotheken in Troisdorf durch die Verwaltung orientieren wird. Jörg Kaiser, Sprecher der CDU im Kulturausschuss: „Die städtischen Bibliotheken sind ein wichtiger Informations- und Kommunikationsraum für viele tausend Bürgerinnen und Bürger in Troisdorf. Dies zeitgemäß weiter zu entwickeln, insbesondere unter den Anforderungen der neuen Medien ist für uns ein wichtiges kulturpolitisches Ziel. Daher sind wir stark daran interessiert, schon frühzeitig in die Überlegungen der Verwaltung eingebunden zu werden, um die Interessen der Nutzerinnen und Nutzer mit einfließen lassen zu können.“

f.d.R.
Ivo Hurnik
Pressesprecher

 

CDU Troisdorf
Pressemitteilung vom 31. Januar 2019, 12:57 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.