Bürgernähe ist ihm wichtig

Bürgernähe ist ihm wichtig:
Dr. Michael Rudersdorf ist der neue Rechtsdezernent des Rhein-Sieg-Kreises

Rhein-Sieg-Kreis (an) – „Ich habe über 600.000 Vorgesetzte“, sagt Dr. Michael Rudersdorf, der neue Dezernent für den Datenschutz, das Prüfungsamt, das Rechts- und Ordnungsamt, das Straßenverkehrsamt und den Bevölkerungsschutz des Rhein-Sieg-Kreises. „Das sind die Bürgerinnen und Bürger. Die sollen mit uns zufrieden sein, eine bürgernahe Verwaltung ist für mich Herausforderung und Verpflichtung zugleich.“

Das Foto zeigt Dr. Michael Rudersdorf, den neuen Rechtsdezernenten des Rhein-Sieg-Kreises.
Urheber: Rhein-Sieg-Kreis

Gleich am ersten Arbeitstag Anfang März 2020 stellte sich Dr. Michael Rudersdorf gemeinsam mit der gesamten Kreisverwaltung erfolgreich der Herausforderung „Corona“: Der Krisenstab unter Leitung von Landrat Sebastian Schuster trat zusammen. „Im ganzen Haus wird sehr professionell und zielgerichtet gearbeitet“, sagt Dr. Rudersdorf. „Ich bin froh, dass wir die für alle Beteiligten schwierige Situation bisher so gut in den Griff bekommen haben.“

Der 42-Jährige ist im Kreis Euskirchen aufgewachsen und zur Schule gegangen, hat später an der Universität Düsseldorf Rechtswissenschaften studiert und berufliche Erfahrungen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene gesammelt. Vor seinem Wechsel in den Rhein-Sieg-Kreis war er bei der Stadt Leverkusen Leiter des Fachbereichs Recht und Ordnung.

„Im Rhein-Sieg-Kreis schätze ich die Vielseitigkeit auf allen Ebenen“, erklärt der Familienvater zur Motivation, Beruf und Lebensmittelpunkt zu verlagern. „Ich finde hier insgesamt eine hervorragende Lebensqualität vor: Einerseits alle Vorteile von Städten und Zentren, aber auch Ruhe und Erholung in einer wunderschönen Landschaft direkt vor der Haustür.“


Pressestelle des Rhein-Sieg-Kreises

Pressemitteilung vom 02. Juli 2020, 10:49 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.