Brand in Trd.-Spich

Brand in Trd.-Spich

Einsatzablauf:
Gestern Abend war die Feuerwehr Troisdorf zu einem Garagenbrand in einem zweigeschossigen Einfamilienhaus gerufen worden. Diese Garage war ins Haus integriert. Bei Eintreffen war eine starke Verrauchung aus einer auf Spalt stehendem Garagentor erkennbar. Die dreiköpfige Familie hatte sich bereits ins Freie retten können.

Um einen Zugang zum Brandherd zu bekommen, wurde das Garagentor gewaltsam geöffnet und entfernt. Parallel hierzu wurde ein massiver Löschangriff vorbereitet. Das Feuer hatte sich bereits durch die Hintertür über das Treppenhaus ins 1.OG ausgebreitet. Hier war das direkt über der Garage liegende Badezimmer betroffen. Dort platzten zwei Fensterscheiben. Auch der vordere Dachüberstand war schon betroffen, die Dachrinne geschmolzen und vereinzelte Sparren schwelten bereits. Zur Brandbekämpfung wurden 2 C-Rohre von außen, 1 C-Rohr über die Drehleiter und 1 C-Rohr im Innenangriff vorgenommen. Um letzte Glutnester zu löschen, mussten mehrere Dachziegel entfernt werden. Abschließend wurde das ganze Haus, was zunächst nicht mehr bewohnbar ist, mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Die Bewohner kamen bei Angehörigen unter.


Einsatzkurzinfo:

Tag: Montag, 27.05.2019
Ort: Spich, Gräfenhardt
Alarmierungszeit: 21.24 Uhr
Einsatzende:   23.52 Uhr
Im Einsatz waren:  Hauptamtliche Wache, Löschzüge Nord, Ost und Löschgruppe Sieglar
Einsatzkräfte: 55 Feuerwehrleute
Einsatzleiter:    BR Lars Gödel


Feuerwehr Troisdorf

Pressemitteilung Nr.
27/2019 vom 28. Mai 2019, 08:19 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.