Brand eines Gartenhauses in Bergheim

Brand eines Gartenhauses in Bergheim

Einsatzablauf:
Bei Eintreffen der Feuerwehr stand ein Gartenhaus (3m x 3m), das ca. 3 Meter von einem 2 ½ geschossigen Einfamilienhaus entfernt stand, im Vollbrand. Durch die enorme Hitze waren schon mehrere Fenster im Erdgeschoss und 1. OG geplatzt. Bis in den Dachbereich waren mehrere Rollläden geschmolzen. Durch das schnelle und massive Eingreifen der ersten Einsatzkräfte konnte das Feuer schnell gelöscht und ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindert werden. Abschließend wurde der Dachbereich und die Häuserwand mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Der Eigentümer (51) hatte sich bei eigenen Löschversuchen mit dem Gartenschlauch Verbrennungen am Arm zugezogen und wurde vom Rettungsdienst ins Krankhaus gefahren. Mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung wurde eine Nachbarin (59) vorsorglich ins Krankenhaus gefahren.


Einsatzkurzinfo:

Tag:   Mittwoch, 24.07.2019
Ort:   Bergheim, Weilbergstraße
Alarmierungszeit: 16.15 Uhr
Einsatzende:  18.06 Uhr
Im Einsatz waren:   Hauptamtliche Wache, Löschgruppe Bergheim
Einsatzkräfte: 20 Feuerwehrleute
Einsatzleiter:  OBR Lars Gödel


Feuerwehr Troisdorf

Pressemitteilung Nr.
47/2019 vom 24. Juli 2019, 20:34 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.