Björn Franken ist neuer stellvertretender Vorsitzender der CDU Mittelrhein

Björn Franken ist neuer stellvertretender Vorsitzender der CDU Mittelrhein
– Axel Voss bleibt Bezirksvorsitzender

Auch wenn es ein Kölner Heimspiel war – alter und neuer Vorsitzender des CDU Bezirks Mittelrhein, zu dem die Kreisverbände Bonn, Köln und Leverkusen sowie Rhein-Erft und Rhein-Sieg gehören, bleibt der Europaabgeordnete Axel Voss. Im Porzer Bezirksrathaus setzte sich Voss bei den 91 Delegierten gegen den Kölner Landtagsabgeordneten Florian Braun durch. Voss bedankte sich für das Vertrauen und versprach, sich wie bisher auch mit vollem Einsatz für die Region stark zu machen: „Wir sind in Bund und Land, was die Zahl der Parlamentarier angeht, gut aufgestellt. Und angesichts der politischen Agenda muss das auch so bleiben. Die vertragliche Zusatzvereinbarung zum Bonn-Berlin-Gesetz, aber auch zahlreiche Infrastrukturprojekte, wie z.B. die Realisierung des Bahnknotens Köln oder die Rheinquerung zwischen Wesseling und Niederkassel erfordern, dass wir in der Region zusammenarbeiten. Da will ich helfen.“

v.l.n.r.: Martin Schenkelberg, Axel Voss, Elisabeth Winkelmeier-Becker, Oliver Baron, Björn Franken
Foto: CDU

 

Martin Schenkelberg aus Hennef, der dem Bezirksvorstand acht Jahre lang als stellvertretender Vorsitzender angehörte, trat aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl an und machte so den Weg frei für eine Kandidatur aus dem CDU-Kreisverband Rhein-Sieg für den stellvertretenden Bezirksvorsitz. Martin Schenkelberg durfte sich für seinen Nachfolger Björn Franken freuen, denn dieser wurde mit dem besten Ergebnis zu einem der vier stellvertretenden CDU-Bezirksvorsitzenden gewählt. In seiner Bewerbungsrede machte der Landtagsabgeordnete aus Ruppichteroth unmissverständlich klar: „Egal ob in Leverkusen, Bonn, Siegburg, Bergheim oder Köln – wir sind eine Wachstumsregion. Immer mehr Menschen wollen bei uns arbeiten und leben. Wir kämpfen vor Ort alle mit den gleichen Problemen. Wie schaffen wir bezahlbaren Wohnraum, wie sorgen wir für nachhaltige Mobilität und vor allem – wie finanzieren wir das? Die Antwort auf diese Fragen kann keiner alleine geben. Da müssen wir besser und enger als bisher zusammenarbeiten!“

Der Rheinbacher Kreistagsabgeordnete Oliver Baron komplettiert als Beisitzer den Bezirksvorstand der CDU Mittelrhein, zu dessen Aufgabe es u.a. auch gehört, die Reservelisten der CDU für Bundes- und Landtagswahlen vorzubereiten. „Damit sind wir als Kreisverband sehr gut aufgestellt“, kommentierte Elisabeth Winkelmeier-Becker den Ausgang des Wahlabends im Porzer Bezirksrathaus. „Ich gratuliere allen Gewählten und freue mich auf eine gute und gedeihliche Zusammenarbeit. Es gibt mit Blick auf die aktuelle politische Agenda viel zu tun. Packen wir‘s gemeinsam an!“


CDU Mittelrhein

Pressemitteilung vom 12. November 2019, 11:24 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.