Bei Schussabgabe in Troisdorf-Spich wurde niemand verletzt

POL-SU: Bei Schussabgabe in Troisdorf-Spich wurde niemand verletzt – Täter festgenommen

Am heutigen Freitag gegen 18:23 Uhr kam es in Troisdorf-Spich, Hauptstraße/Lülsdorfer Straße auf der Straße zu einer Schussabgabe. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei hat ein 41jähriger Troisdorfer, im Rahmen eines Beziehungsstreits, mit einer Schreckschusswaffe um sich geschossen. Hierbei wurde niemand verletzt! Der stark alkoholisierte Täter konnte durch Zeugen entwaffnet werden und wurde durch die ersteintreffenden Polizeikräfte festgenommen. Die Tatwaffe konnte sichergestellt werden. Die Ermittlungen hierzu dauern an. (DS)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 19. Februar 2021, 21:09 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.