Bauüberwachung in Troisdorf stärken

Bauüberwachung in Troisdorf stärken

Die CDU Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf hat beantragt, dass die Verwaltung zukünftig dem Bau- und Vergabeausschuss vierteljährlich in Form einer Ampel zu den beabsichtigten bzw. laufenden Bauprojekten einen Umsetzungssachstand vorlegen soll. Georg Flämig, Sprecher der CDU im Bauausschuss: „Gerade größere Bauprojekte wie z.B. die neue Gesamtschule erfordern für die Mitglieder des Ausschusses eine transparente Vorlage, um die Maßnahme kritisch begleiten zu können. Deshalb wollen wir eine Ampeldarstellung, wie sie in anderen Kommunen schon genutzt werden. Die Ampel soll dabei nach Rot (noch nicht begonnen/Baustopp), Gelb (Störung im Ablauf wegen?) und Grün (im Plan) unterscheiden. Dargestellt werden sollen die Kategorien Zeitplan / Finanzen / technische Umsetzung. Außerdem besteht die Möglichkeit zusammen mit der Verwaltung frühzeitig bei Störungen im Ablauf gegen zu steuern.“

f.d.R.
Ivo Hurnik
Pressesprecher


CDU Troisdorf

Pressemitteilung vom 18. Februar 2019, 10:26 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.