Baumfällen wegen Rußrindenkrankheit

Städtisches Umweltamt informiert:
Baumfällen wegen Rußrindenkrankheit

Am Freitag, 9. August 2019, muss der Geh- und Radweg in der Verlängerung der Straße Zum Mühlenberg in Troisdorf-Sieglar gesperrt werden. Hier sind Baumfällarbeiten erforderlich. Zehn Ahornbäume sind von der sogenannten Rußrindenkrankheit befallen und weitgehend abgestorben. Es handelt sich dabei um eine Pilzerkrankung, die durch die zunehmenden heißen Sommer mit langen Trockenzeiten begünstigt wird.

Der durch Wassermangel geschwächte Baum bietet dem Pilz leichtes Spiel und stirbt letztendlich ab. Im letzten Stadium der Pilzinfektion ist sogar für den Menschen Vorsicht geboten. Die Sporen verteilen sich in der Luft und können Atemwegsprobleme verursachen. Daher müssen die Mitarbeiter der Firmen, die die Fällungen durchführen, entsprechende Schutzausrüstung tragen. Wegen der Dringlichkeit muss die Fällung jetzt und nicht erst nach dem 1. Oktober erfolgen. Die Maßnahme ist mit der Unteren Naturschutzbehörde abgestimmt.

Peter Sonnet


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 377/2019 vom 07. August 2019, 15:28 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.