Axel Voss bleibt Vorsitzender der CDU Mittelrhein

Axel Voss bleibt Vorsitzender der CDU Mittelrhein

Der Bonner Europaabgeordneter Axel Voss setzte sich auf dem Bezirksparteitag bei der turnusmäßigen Vorstandsneuwahl erfolgreich gegen Florian Braun MdL, Landesvorsitzender der Jungen Union aus Köln, durch.

Björn Franken MdL, Bernd Petelkau MdL, Axel Voss MdEP und Martina Engels-Bremer.
Fotos: CDU

Der EU-Parlamentarier ist damit weitere zwei Jahre Vorsitzender des CDU Bezirkes Mittelrhein, der ein Zusammenschluss der fünf Kreisverbände der CDU in Köln, Bonn und Leverkusen sowie den Kreisen Rhein-Sieg und Rhein-Erft ist. In NRW gibt es innerhalb der CDU insgesamt acht Bezirksverbände, die bei zahlreichen Personalfragen ein gewichtiges Wort mitentscheiden.

Axel Voss MdEP

Axel Voss, nunmehr seit 2011 Bezirksvorsitzender, unterstrich nach seiner Wahl die Bedeutung der Geschlossenheit in der Region. „Auf uns warten zahlreiche Herausforderungen. Es gilt, unsere Kräfte weiter zu bündeln und gegenüber Landesregierung sowie Bundesregierung unsere Positionen als Region nachhaltig einzubringen. Wichtige Themen sind der Strukturwandel im Rheinischen Revier, der so genannte „Bonn-Vertrag“ zur Sicherung des UN- Standortes und dem Status als Bundesstadt sowie die Entwicklung der verkehrlichen Infrastruktur in der Region.“

Als stellvertretende Vorsitzende wurden Martina Engels-Bremer und Dr. Georg Kippels MdL aus dem Rhein-Erft-Kreis sowie Björn Franken MdL aus dem Rhein-Sieg-Kreis und Bernd Petelkau MdL aus Köln gewählt.

Einen besonderen Dank richtete Voss an Martin Schenkelberg aus dem Rhein-Sieg-Kreis, der nach acht Jahren als stellvertretender Vorsitzender aus eigenem Wunsch nicht mehr für den Vorstand kandidierte.


CDU Mittelrhein

Pressemitteilung vom 14. November 2019, 10:02 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.