Autofahren gegen die Langeweile

POL-SU: Autofahren gegen die Langeweile

Zwei 12 und 13 Jahre alte Jungen aus Troisdorf hatten heute Nacht (08.08.2019) gegen 03.00 Uhr offensichtlich Langeweile. Sie nahmen sich den Autoschlüssel des VW Golfs einer Tante und fuhren auf einem Parkplatz am Gymnasium Altenforst in Troisdorf hin und her. Dadurch erregten sie die Aufmerksamkeit eines Zeugen, der die Polizei verständigte. Als der Streifenwagen vorfuhr, gingen die Lichter am Golf aus. Der 13-jährige Fahrer tischte den Polizisten eine wenig glaubhafte Geschichte auf, warum er am Steuer des Autos saß und warum sich der Wagen bewegt hatte. Die Angaben seines 12-jährigen Beifahrers waren auch nicht plausibler. Die Beamten verschlossen den VW und brachten die beiden Freunde zu ihren Müttern. Ein Schaden ist durch die Fahrversuche nicht entstanden. (Bi)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 08. August 2019, 12:54 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.