Alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen

POL-SU: Alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen

Am Freitagnachmittag (13.03.2020) gegen 17.00 Uhr ist ein 42-jähriger Troisdorfer mit einem BMW-SUV von der Fahrbahn des Mauspfades in Troisdorf abgekommen und mit einem Baum kollidiert. Der Fahrer hatte auf seiner Fahrt in Richtung Köln, in Höhe des Wanderparkplatzes an der Sondermülldeponie, die Kontrolle über den Wagen verloren und war nach rechts auf den unbefestigten Teil neben der Fahrbahn geraten. Nachdem er zwei Verkehrszeichen überfahren hatte, kam er nach rund 65 Metern an einem Baum zum Stillstand. Er wurde bei dem Zusammenstoß nicht verletzt.

VU BMW Mauspfad

Der Sachschaden wird auf mehr als 30.000 Euro geschätzt. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des 42-Jährigen. Ein Test ergab einen Wert von 0,9 Promille. Auf der Polizeiwache wurde dem Troisdorfer eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher und fertigten eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr. (Bi)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 16. März 2020, 13:15 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.