Abgesprochener Ladendiebstahl

POL-SU: Abgesprochener Ladendiebstahl

Dem Ladendetektiv eines Baumarktes am Heuserweg in Troisdorf fielen am Dienstagmittag (25.01.2022) drei Männer auf, die Vortäuschten nichts miteinander zu tun zu haben, tatsächlich aber mittels Telefon miteinander kommunizierten. Da der Baumarktmitarbeiter der gesprochenen ausländischen Sprache mächtig ist, konnte er den Gesprächen der Verdächtigen folgen. Einer der Täter wählte geeignete Akkus von hochwertigen Elektrogeräten zum Diebstahl aus, während der Zweite diese unter seiner Jacke verschwinden ließ und der Dritte den Laden im Blick hatte.

Als sie den Ladendetektiv wahrnahmen, liefen zwei 40 bis 50 Jahre alte Männer aus dem Baumarkt, während der 29-jährige Tatverdächtige mit der entwendeten Ware vom Ladendetektiv bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festgehalten werden konnte. Akkus und Grillthermometer im Wert von mehr als 700 Euro wurden unter dem Pullover des Mannes gefunden.

Der Verdächtige mit Wohnsitz in Hamm wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache gebracht. Er gab an, von den beiden flüchtigen Tatverdächtigen zum Diebstahl benutzt worden zu sein. Seine mutmaßlichen Mittäter stammen wie der Festgenommene vermutlich aus Georgien. Einer der Flüchtigen hat eine kräftige Statur, dunkle Haare mit einem grauen Ansatz, er trug eine Bomberjacke und eine schwarze Umhängetasche. Der zweite ist schlank, trug eine grün-orangefarbene Arbeitsjacke und eine dicke Wintermütze auf dem Kopf. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern noch an. Wem sind die Verdächtigen auf dem Parkplatz des Baumarktes aufgefallen? Wer kann Angaben zu einem genutzten Fahrzeug der Diebe machen? Hinweise an die Polizei unter der Rufnummer 02241 541-3221. (Bi)

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle
Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 26. Januar 2022, 13:07 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.