60-jährige Fußgängerin von Auto erfasst

POL-SU: 60-jährige Fußgängerin von Auto erfasst – Polizei sucht Fahrer

Das Verkehrskommissariat der Polizei im Rhein-Sieg-Kreis sucht Unfallzeugen, die Angaben zu einem Verkehrsunfall machen können, der sich am Sonntagnachmittag (12.12.2021) in Troisdorf ereignete und bei dem eine 60-jährige Fußgängerin schwer verletzt wurde.

Die Troisdorferin überquerte gegen 17.35 Uhr den beampelten Fußgängerüberweg an der Römerstraße aus Richtung Römerplatz kommend. Nach Zeugenangaben querte sie die Straße bei Grünlicht zeigender Fußgängerampel. Sie wurde dabei von einem Auto erfasst, welches die Römerstraße aus Richtung Frankfurter Straße kommend befuhr. Nach dem Zusammenstoß mit der Fußgängerin fuhr der unbekannte Fahrer weiter und bog vermutlich nach links entweder in die Schloßstraße oder in die Straße Jahnplatz ab. Die 60-Jährige wurde bei der Kollision schwer verletzt und musste in eine Unfallklinik gebracht werden.

Hinweise zum Unfallhergang nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02241 541-3221 entgegen. (Bi)

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle
Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 14. Dezember 2021, 14:44 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.