26 Schüler bei der Troisdorfer Schach-Stadtmeisterschaft

26 Schüler bei der Troisdorfer Schach-Stadtmeisterschaft
Marlon Schmitz siegt vor Ben Müller
(von Christian Bonus)

Am Montag, den 1. Juli fand in der Troisdorfer Gesamtschule die 4. Troisdorfer Schulschach-Stadtmeisterschaft statt. Sie wurde diesmal von 26 Schülerinnen und Schülern aus allen Schulformen ausgefochten. Dieses Turnier ging über 8 Runden und war hart umkämpft. Über die Hälfte der Teilnehmer waren unter 12 Jahre alt. Dies zeigt, das diese Schulmeisterschaft auch in den Grundschulen der Stadt Troisdorf großen Anklang findet. Es wurden an allen Brettern zahlreiche spannende Partien geboten. Nur wenige Spiele endeten Unentschieden, die meisten Spieler wollten unbedingt gewinnen.

Fotos: Schachklub

Am Ende waren 3 Schüler aus dem Heinrich-Böll-Gymnasium an den ersten 3 Plätzen, darunter auch ein U12 Spieler auf dem 2. Platz. Gewinner des Turniers wurde Marlon Schmitz, der 2. Platz ging an Ben Müller und der 3. Platz an Florian Stenzel. In der Gruppe der U12 hatten hinter Ben Müller Kevin Rattay und Leo Schmitz (beide vom Gymnasium Altenforst) und Alexander Stenzel vom Heinrich-Böll-Gymnasium  die ersten Plätze belegt. Alle konnten jeweils einen Pokal in Empfang nehmen, die von der VR-Bank gestiftet wurden. Aber auch die anderen Spieler  und Spielerinnen, die auf den weiteren Plätzen landeten, wurden mit einer Medaille und vielen Süßigkeiten bedacht, so dass keiner der Mitstreiter leer nach Hause gehen musste. Die Medaillen spendete der Stadtsportverband. Das Turnier leiteten Horst Hardebusch, Martin Bentlage und Jugendwart Christian Bonus.


1. Schachklub Troisdorf
Pressemitteilung vom 09. Juli 2019, 14:21 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.