12-jährige Fahrradfahrerin schwer verletzt

POL-SU: 12-jährige Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Heute Morgen (13.09.2019) gegen 07.15 Uhr ist ein 12-jähriges Mädchen aus Troisdorf auf der Ölbergstraße von einem abbiegenden LKW erfasst und schwer verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen war die Schülerin mit dem Fahrrad auf dem Fahrradschutzstreifen entlang der Troisdorfer Ölbergstraße in Richtung der Kreuzung Siebengebirgsallee gefahren. Sie wollte die Kreuzung geradeaus überqueren und weiter in Richtung der Matthias-Langen-Straße fahren. An der beampelten Kreuzung stand auf der Ölbergstraße bei Rotlicht ein Daimler-LKW, der nach rechts auf die Siebengebirgsallee in Fahrtrichtung Sankt Augustin abbiegen wollte. Nach Zeugenangaben hatte der 58-jährige LKW-Fahrer aus Hennef den Blinker eingeschaltet. Die junge Fahrradfahrerin fuhr neben das Führerhaus des LKW, als die Ampelanlage auf Grünlicht umschaltete. Der LKW-Fahrer fuhr an, bog nach rechts ab und erfasst mit der hinteren Zwillingsbereifung das Fahrrad der 12-Jährigen. Das Mädchen stürzte und wurde schwer verletzt. Sie kam in die Kinderklinik. Aufgrund der umfangreichen Unfallaufnahme war die Siebengebirgsallee bis circa 09.15 Uhr teilweise gesperrt. (Bi)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 13. September 2019, 12:24 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.