1. Nacht der Technik in Troisdorf

1. Nacht der Technik in Troisdorf am 8. November 2019
Die 1. Nacht der Technik in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis verspricht elektrisierende Erlebnisse

Donnerstag, 10. Oktober 2019
Am 8. November 2019 zwischen 18.00 und 24.00 Uhr hebt sich zum ersten Mal der Vorhang. Aus dem Stand heraus konnten für die Premieren-Nacht mehr als 30 Unternehmen, öffentliche Institutionen und Wissenschaftseinrichtungen als Teilnehmer gewonnen werden.

Den Countdown zur 1. Nacht der Technik in Troisdorf aktivierten (v.l.n.r.): Monika Hansen (Mannstaedt GmbH), Sabine Wahl-Braun (Projektleiterin VDI), Daniela Simon (Stadtwerke Trosidorf), Thomas Zacharias (TROWISTA GmbH) und Horst Behr (VDI Bezirksvorsitzender)
Foto: TROWISTA

Nachhaltige Energie, Mobilität der Zukunft und Ökologische Gebäudetechnik. Künstliche Intelligenz und zukunftsfähige digitale Netze, Industrie 4.0 und modernste Fertigungstechnik, selbstfahrende Roboter und öffentliche Versorgung, Sicherheit und Prüfung: Die Themenfelder der NACHT DER TECHNIK lesen sich wie das Who ́s Who der Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. „Ziel dieser Veranstaltung ist es, einem großen, interessierten Publikum zu zeigen, was es in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis an Interessantem und Spannendem gibt. Ziel ist es auch, jungen Menschen zu zeigen, welche Chancen und Moglichkeiten die Firmen bieten, entweder als Ausbildungsplatz, als Platz für ein (duales) Studium oder als neuer Arbeitgeber“,erläutern die Verantwortlichen von VDI und VDE die Idee hinter dem Veranstaltungskonzept.

Die TROWISTA unterstützte VDI und VDE als lokaler Partner bei der Akquise der Unternehmen. „Mit der Nacht der Technik haben die Troisdorfer Unternehmen die Chance sich als spannender Arbeitgeber zu präsentieren und gerade jungen Menschen Lust auf angewandte Naturwissenschaft und Technik zu machen.“ so TROWISTA-Geschäftsführer Thomas Zacharias, der sich darüber freut, dass in Troisdorf eine der Drehscheiben angesiedelt ist, von der aus mehr als zehn Stationen erreicht werden können.


Mitten in der Produktion
Hochtechnisierte Unternehmen der Stahl-, Maschinenbau-, Elektronik-, oder Lebensmittelindustrie erlauben Gästen einen exklusiven Blick hinter ihre manchmal gewaltigen Kulissen auf ihre laufende Produktion. Zu sehen gibt es u.a. Walzstraßen mit einer Kapazität von insgesamt 200.000 Tonnen Stahl (Mannstaedt GmbH), die größte Backstube Deutschlands (Harry-Brot GmbH), einen Hochspannungstransformator in Aktion (HSP Hochspannungsgeräte GmbH) oder einen Blick hinter die Kulissen des Aggua. Die Stadtwerke Troisdorf zwigen mit den Physikanten wie Physikalische Phänomene unterhaltsam dargeboten werden.

Sichern Sie sich Ihr Ticket!

Weitere Informationen unter: https://brs.nacht-der-technik.de


TROWISTA
Pressemitteilung vom 10. Oktober 2019, 14:33 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.