1.300 € Spendengelder vom Schachklub Troisdorf für Flutopfer eingesammelt

1.300 € Spendengelder vom Schachklub Troisdorf für Flutopfer eingesammelt
(von Ewald Heck)

Wär hätte das gedacht? Bei der Spendenaktion des 1. Schachklub Troisdorf am 24. Juli 2021 auf dem Fischerplatz in Troisdorf kamen schon nach knapp zwei Stunden 300 € an Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe zusammen! Passanten und auch Kinder haben für den guten Zweck gegeben. Während die Erwachsenen so manchen Schein in den Spendenbeutel gaben, spendeten die Kinder ihr Taschengeld – ein anrührender Moment!

Fotograf: Erika Heck und Frank Lang

„Der Stadtsportverband Troisdorf unterstützt die gute Idee des Schachklubs mit 500 €“, erklärte spontan Frank Lang vom SSVT. Als erster hatte Firma Reifenhäuser aus Troisdorf-Sieglar schon ihre Solidarität bekundet und einen hohen Betrag gespendet. „Wir sind allen sehr dankbar für die großzügige Unterstützung, die wir erfahren haben!“ so der Vereinsvorsitzende Ewald Heck.

Kurz vor 12 Uhr war alles aufgebaut: Ein Großfeldschach und zwei Tische mit Bänken luden Passanten zum Mitspielen ein. Viele Kinder nutzten diese seltene Gelegenheit. An den ausliegenden Turnierbrettern ließen sich die Kinder die Regeln erklären oder wagten ein Spielchen. Leider wurde die Veranstaltung von einsetzenden Regengüssen in Mitleidenschaft gezogen, so dass gegen 13:45 Uhr alles wieder eingepackt werden musste. Und trotzdem kann die Initiative als erfolgreich angesehen werden. Mehr zum Schachklub gibt es auf www.sktroisdorf.de zu lesen.


1. Schachklub Troisdorf
Pressemitteilung vom 25. Juli 2021, 23:18 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.