Deutschkurs mit leckerem Essen

Internationale Küche im Mehrgenerationenhaus:
Deutschkurs mit leckerem Essen

Flüchtlinge aus verschiedenen Ländern, die in Troisdorf eine Unterkunft gefunden haben, nehmen an einem Deutschkurs im Mehrgenerationenhaus – Haus International teil. An einem Tag stand die Heimat der Menschen, die Asyl suchen, im Mittelpunkt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereiteten Speisen aus ihren Heimatländern zu.

Leckeres Essen an festlicher Tafel im Mehrgenerationenhaus Foto: Stadt Troisdorf

Leckeres Essen an festlicher Tafel im Mehrgenerationenhaus
Foto: Stadt Troisdorf

In zwei Küchen wurde parallel gekocht und es wurden Rezepte ausgetauscht. Den Abschluss bildete eine reich und festlich gedeckte Tafel mit vielen Leckereien. „Trotz des fröhlichen Miteinanders beim Kochen waren auch Wehmut und Heimweh in den Gesichtern zu erkennen“, berichtet Claudia Hoffmann, Leiterin des Hauses International, einer Einrichtung des städtischen Sozialamts.

Es wurden zwei arabische Gerichte von Bader Aldeen Abu Alhawa und Yasin Mykari.gekocht: „Makluba“ und „Salata Laban und Khiar“. Das Gericht „Oschi Palow“ aus Tadschikistan wurde von Mekhrodzh Kasymov gekocht. Das russische Gericht „Blintschiki“ wurde von Susanna Geloyan und Khava Khamkhoeva zubereitet. Das mongolische Gericht „Gimbap“ kochte Ayash Baartarkqu.

Peter Sonnet

Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 117/2016 vom 10. März 2016, 11:14 h